„Das Leben ist unberechenbar. Essen wir den Nachtisch zuerst.“ – Ernestine Ulmer

Cremige Schokotorte, Obstkuchen und französisches Gebäck – all diesen Versuchungen darf der Gast im Weincafé „Zur Angela“ genussvoll nachgeben. Auch schon vor der Hauptspeise oder zum Frühstück, das Sonja Diez täglich von 9 bis 12 Uhr serviert. Herzhaftes und Vegetarisches steht neben Bodenheimer Bienenhonig auf der Frühstückskarte – zu jeder Wahl schmeckt der Wiener Café, den die gelernte Konditorin während ihrer Zeit in einer Berliner Kaffeerösterei zu schätzen lernte. Eine italienische Siebträgermaschine vollendet den Geschmack der verschiedenen, frisch zubereiteten Kaffeespezialitäten.

Ein gemütlicher Nachtmittag, der im „Zur Angela“ ab 15 Uhr mit Selbstgebackenem verbracht werden kann, geht allmählich in einem entspannten Abend über. Zu einer Auswahl rheinhessischer Weine oder hausgemachter Zitronenlimonade werden rheinhessische Schmankerl gereicht, mit viel Hingabe zubereitet von Köchin Petra, die schon länger der gute Geist der Küche ist. Wöchentlich wechselnde, auf die Saison abgestimmte Speisen verwöhnen sowohl den Feinschmecker- als auch Deftiges liebenden Gaumen. Neben Crepé mit Blattspinat und Gemüsequiche gibt es Florentiner Schnitzel und Bratwurst vom Hofgut Acker „Sankt Wendelinshof“. Schauen Sie gern vorbei, schlemmen Sie, genießen Sie und entspannen Sie im Ambiente des Weincafés.